Sie sind hier:

Organisation

Der Rechnungshof besteht aus fünf Prüfungsgebieten und einer Präsidialabteilung, die die Verwaltungsaufgaben wahrnimmt.
Die Personalausstattung umfaßt 40,0 Vollzeiteinheiten (VZE).

Die Präsidentin, der Vizepräsident und zwei weitere Mitglieder des Rechnungshofs sind richterlich unabhängig und entscheiden als Kollegium.

Wer macht was beim Rechnungshof

Die Präsidialabteilung unterstützt die Präsidentin bei ihren Aufgaben und nimmt die zentralen Verwaltungsaufgaben wahr.

Die Prüfungsaufgaben verteilen sich wie folgt:

Das Prüfungsgebiet 1 ist zuständig für die Informations- und Kommunikationstechnik sowie Organisation und Controlling.

Das Prüfungsgebiet 2 prüft die Bremische Bürgerschaft, die Zentralbehörden, sowie die Bereiche des Senators für Inneres und Sport, Justiz und Verfassung, des Senators für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales und ist zuständig für Europaangelegenheiten und für Personalbewirtschaftung in Bremen.

Das Prüfungsgebiet 3 ist zuständig für die Bereiche Wirtschaft und Häfen, Beteiligungen, Bildung, Wissenschaft und Forschungseinrichtungen, Kultur und Steuern.

Das Prüfungsgebiet 4 befasst sich mit dem Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen und den Bereichen Bau, Umwelt, Verkehr, Hochbau und Tiefbau.

Im Prüfungsgebiet 5 ist die Aufgabe der überörtlichen Gemeindeprüfung Bremerhaven angesiedelt.

Organigramm

In unserem Organigramm können Sie mehr über die Zuständigkeitsbereiche und Kontaktpersonen der einzelnen Bereiche erfahren.

Organigramm
Organigramm des Rechnungshofs der Freien Hansestadt Bremen (pdf, 11.8 KB)